“Vielen Dank für die neue Corporate Identity.”


In grösseren Firmen herrscht bekanntlich die “unsere Abteilung ist anders als die andern”-Ausrede. Damit geben Mitarbeitende ihrem Drang nach Freiheit Raum. Sie signalisieren, dass sie gewisse Vorgaben nicht erfüllen wollen, weil damit ihre Tätigkeit und Erfolge eingedämmt würden. Im Grunde möchten sie aber einfach frei sein – keine Vorgaben, keine Einschränkungen, frei sein.
Im Bereich der Corporate Identity lässt sich der Ausprägungsgrad dieses Verhaltens sichtbar messen. Je weniger konsequent die CI umgesetzt wird, desto stärker ist der Widerstand gegenüber unternehmerischer Vorgaben.
Wie können Firmen mit diesem Naturgesetzt umgehen, ohne unnötig Druck aufzusetzen und Frustration auszulösen. Die Antwort ist simpel, die Umsetzung herausfordernd. Es braucht:
  1. ein Design, das zur Firmenidentität passt,
  2. einfach ist in der Anwendung und
  3. Bewunderung bei der Zielgruppe auslöst.

Als ich vor 3 Jahren verantwortlich war, für die Einführung einer neuen CI legte ich Wert auf diese drei Kriterien. Eine Führungskraft kam im Anschluss zu mir und verkündete: “Der neue visuelle Auftritt gefällt mir überhaupt nicht! …” Etwas verdutzt stand ich da und wartete auf die Erklärung. “Aber” – fuhr er fort – “früher kostete mich das kreieren eines Flyers zwei Stunden, heute schaffe ich es in 10 Minuten und die Leute lieben sie. Vielen Dank für die neue CI!”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s